Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Sprachauswahl

Suche Hilfe
zum Stichwortverzeichnis

Standardnavigation

Hauptnavigation

Sehenswertes in den Ortsteilen

Foto: Schloss Criewen
Schloss Criewen

Schloss Criewen

Schloss Criewen gehörte als Herrenhaus zu einer ehemaligen Gutsanlage mit Wirtschaftshof, Lenné-Park sowie Gärtner- und Gerätehaus der ehemaligen Gutsgärtnerei.

Mehr

Foto: Tabakmuseum
Tabakmuseum Vierraden. Foto: Harald Bethke

Tabakmuseum Vierraden

In einer denkmalgeschützten ehemaligen Tabaktrockenscheune werden die Kulturgeschichte des Tabakanbaus, die regionalen Bedingungen und Traditionen in der Oder-Randow-Region, der Tabakhandel und die Verarbeitung vorgestellt.

Mehr

Foto: Burgruinenanlage
Burgruinenanlage in Vierraden. Foto: Harald Bethke

Burgruinenanlage Vierraden

Es wird angenommen, dass der Bau der Burganlage zwischen 1303 und 1320 erfolgte. Die Burg entstand als Schutz der Grenze zwischen Brandenburg und Pommern.

Mehr

Foto: Gutsanlage Kunow
Speicher und Stall der Gutsanlage Kunow. Foto: Thomas Janssen

Gutsanlage Kunow

Die ehemalige Gutsanlage in Kunow ist ein denkmalgeschütztes Ensemble, das aus Verwalterhaus, Gutspark, Speicher und Stall besteht.

Mehr

Foto: Kellerberg Zützen
Kellerberg Zützen. Foto: Thomas Janssen

Kellerberg Zützen

Das oberirdische Gewölbe wurde im 19. Jahrhundert errichtet und diente vermutlich der Lagerung von Rüben, Kartoffeln und anderen Feldfrüchten.

Mehr

Foto: Feldsteinkirche
Feldsteinkirche Heinersdorf, Lange Straße 45. Foto: Harald Bethke

Kirche Heinersdorf

Das älteste Gebäude des Ortes ist die Feldsteinkirche, die aus der Zeit der Dorfgründung stammt, und damals gleichzeitig als Wehrbefestigung diente.

Mehr

Foto: Kirche Hohenfelde
Kirche Hohenfelde. Foto: Harald Bethke

Kirche Hohenfelde

Die kleine Kirche bzw. Kapelle wurde 1900 fertig gestellt. Sie wurde unter der Regie des rührigen Vierradener Pfarrers Wilhelm Erxleben nur aus Spenden erbaut.

Mehr

Foto: Feldsteinkirche Kummerow
Feldsteinkirche Kummerow. Foto: Harald Bethke

Kirche Kummerow

Die Kirche ist ein Feldsteinbau vom Ende des 13. Jahr­hunderts. Der freistehende Glockenstuhl befindet sich an der Westseite der Kirche.

Mehr

Foto: Feldsteinkirche Stendell
Feldsteinkirche Stendell. Foto: Harald Bethke

Kirche Stendell

Der im Kern rechteckiger Feldsteinbau aus Granitquaderwerk ist etwa um 1250 erbaut. Es handelt sich um eine Saalkirche mit späterer Apsis und Dachreiter.

Mehr

Foto: Rathaus Vierraden
Rathaus Vierraden. Foto: Harald Bethke

Rathaus Vierraden

Das Rathaus wurde nach Plänen des Architekten Wiethake aus Schwedt ausgeführt. Der stattliche Bau im Stil des deutschen Neorenaissance wurde 1904 feierlich eingeweiht.

Mehr

Foto: roter Backsteinbau
Tabakfabrik. Foto: Harlad Bethke

Rohtabakfabrik Vierraden

Zur ehemaligen Rohtabakfabrik gehören der Tabak­speicher, die Villa und das Arbeiter­wohnhaus. Der Speicher wird heute für Kunst­symposien und für Jugend­begegnungen genutzt.

Mehr

Foto: Stallanlage
Stallanlage (Foto: Harald Bethke)

Vorwerk Criewen

1823 begann der Bau eines Vorwerks westlich des Ortes Criewen. Nach 1884 entwickelte sich dieser Gutsbereich zu einem wichtigen Saatgutbetrieb.

Mehr

Kontakt

Stadt Schwedt/Oder
Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 446-0
Fax
03332 22116
Kontaktformular

Sprechzeiten

Di.
9–12 und 13–18 Uhr
Do.
9–12 und 13–15 Uhr
Fr.
9–12 Uhr
Ausnahmen