Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Sprachauswahl

Suche Hilfe
zum Stichwortverzeichnis

Standardnavigation

Hauptnavigation

Wo bleibt mein Geld

Grafik: Regal mit Lebensmitteln und der Frage „Wo bleibt mein Geld?“
Machen Sie mit bei der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe!

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg sucht freiwillige Teilnehmer für die Erhebung einer Statistik – für die EVS 2018.

Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) ist die größte freiwillige Haushaltserhebung der amtlichen Statistik. Für die Durchführung der EVS 2018 sucht das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg private Haushalte aus der Region, die über ihre Einnahmen, Ausgaben, ihre Wohnsituation, Gebrauchsgüter und andere Werte im Haushalt Auskunft geben. Insgesamt werden in Berlin rund 4 300 und in Brandenburg rund 2 800 Haushalte gesucht, die drei Monate lang ein Haushaltsbuch führen.

Ob Alleinlebende, Paare, Familien, Alleinerziehende, Studierende, Arbeitslose, Erwerbstätige, Rentner, Landwirte, Selbstständige, ob jung oder alt – jeder kann mitmachen. Nur wenn sich ein Querschnitt der Bevölkerung beteiligt, können die Lebensverhältnisse realistisch abgebildet werden. Die Erhebung wird sich über das gesamte Jahr 2018 erstrecken. Erste Ergebnisse werden voraussichtlich im Herbst 2018 veröffentlicht.

Nutzen Sie die Chance, einen Überblick über Ihre Finanzen zu bekommen. Mitmachen lohnt sich! Für Ihren Aufwand erhalten Sie nach Abschluss der Erhebung eine Geldprämie in Höhe von 100 Euro und womöglich auch eine Antwort auf die Frage „Wo bleibt mein Geld?“. Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt, denn Datenschutz und statistische Geheimhaltung haben für uns oberste Priorität.

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Telefon: 0331 8173-1129
Internet: www.evs2018.de

Kontakt

Stadt Schwedt/Oder
Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 446-0
Fax
03332 22116
Kontaktformular

Sprechzeiten

Di.
9–12 und 13–18 Uhr
Do.
9–12 und 13–15 Uhr
Fr.
9–12 Uhr
Ausnahmen