Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Sprachauswahl

Suche Hilfe
zum Stichwortverzeichnis

Standardnavigation

Hauptnavigation

Schöffen gesucht

2018 findet die Neuwahl der ehrenamtlichen Richter an den Land- und Amtsgerichten für die Jahre von 2019 bis 2023 statt. Nach dem Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) haben die Gemeinden Vorschlagslisten zur Besetzung dieser Ämter aufzustellen. Es sollen darin alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter und sozialer Streuung angemessen berücksichtigt werden.

Schwedter Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an dem Schöffenamt haben, sollten sich schnellstmöglich, jedoch spätestens bis zum 31. Januar 2018, bei der Stadtverwaltung melden.

Aufgrund der Änderung des GVG dürfen nunmehr auch Personen, die in den beiden letzten Amtsperioden bereits das Schöffenamt ausgeübt haben, erneut als Schöffen gewählt werden.

Bewerberinnen und Bewerber müssen die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und sollten über 25 und unter 70 Jahre alt sein sowie in der Stadt Schwedt/Oder wohnen.

Die Stadtverwaltung erstellt eine Liste aller Kandidaten und legt diese entsprechend der gesetzlichen Vorschrift im GVG der Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung vor. Ein Wahlausschuss beim Amtsgericht wählt dann aus der Vorschlagsliste die Schöffen für das Landgericht und das Amtsgericht.

Für das Bewerberformular und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

  • die Abt. Recht, Frau Krumm, Raum 3.81, Tel 446-135 oder an das
  • das Büro des Bürgermeisters, Raum 3.71, Tel 446-206

im Rathaus, Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5.

Weitere Informationen zu den rechtlichen Grundlagen und etwaigen Hinderungsgründen für die Tätigkeit als Schöffe enthalten das Gerichtsverfassungsgesetz und das Deutsche Richtergesetz.

Kontakt

Stadt Schwedt/Oder
Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 446-0
Fax
03332 22116
Kontaktformular

Sprechzeiten

Di.
9–12 und 13–18 Uhr
Do.
9–12 und 13–15 Uhr
Fr.
9–12 Uhr
Ausnahmen