Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
Suche Hilfe

Hauptnavigation

Für die Jüngsten

Musische Bildung für die Jüngsten - Musikgarten für 1- 3-jährige Kinder (1Unterrichtsstunde pro Woche)

Kinder
Kinder
Viele Eltern wissen, dass die ersten Lebensjahre des Kindes am wichtigsten sind für die Herausbildung musischer Anlagen und Neigungen. Doch fühlen sie sich selbst oftmals nicht ausreichend dazu in der Lage, durch eigenes Singen und Spielen ihr Kind zum Nach- und Mitmachen anzuregen. Andere Eltern wünschen sich eine Gelegenheit, ihre Kleinen allmählich an eine Gruppensituation zu gewöhnen und mit Gleichgesinnten Spaß und Freude an der Musik zu teilen.
Für all diese Familien hält die Musik- und Kunstschule ein spezielles Angebot bereit - den "Musikgarten". Hier treffen sich Eltern mit den Kindern im Alter von 1-3 Jahren, um gemeinsam unter der Anleitung einer Musikpädagogin Lieder, Spiele, Tänze und Reime zu erlernen sowie auf einfachen Instrumenten wie Rasseln, Klanghölzern und Glöckchen zu spielen.
Ganz besondere Bedeutung hat im "Musigarten"-Konzept das Vorbild der Eltern. Sie müssen keine Noten kennen und kein Instrument beherrschen, doch wenn Sie mit Ihrem Kind singen oder lustige Verse sprechen und dazu klatschen, durchs Zimmer hüpfen oder das Kind auf dem Schoß schaukeln,
im Unterricht
im Unterricht
dann vermitteln Sie Erfahrungen, die bei Ihrem Kind zeitlebens nachwirken und die kein Lehrer und kein Fernsehprogramm ersetzen kann.
Der Musikgarten möchte Ihnen helfen, die Musik mit nach Hause in Ihren Familienalltag hineinzunehmen.

Straßenverkehr, Natur, fremde und vertraute Stimmen, das Ticken einer Uhr, eine Bewegung, ein Bild, Klang - unsere Welt ist voll von Geräuschen, individuellen Eindrücken, Gegenständen und Klängen. Kinder sind neugierig und suchen, diese Welt zu erfahren.

Musikalischen Früherziehung
Musikalischen Früherziehung

Jeder Mensch ist erlebnisfähig und in diesem Sinn künstlerisch und musikalisch. Dieses ursprüngliche Kunstverständnis sucht wie von selbst durch Stimme, Bewegung, Malen und Modellieren Möglichkeiten des Ausdrucks.
Die Kinder spielen mit Kunst und Musik. Sie entdecken, wie Musik in ihrer Vielfalt klingt, wie sich ein Klumpen Ton verwandeln kann, wie im Spiel aus Susi eine Prinzessin und aus Sven ein Prinz wird.
Die Kinder werden selbst aktiv dabei. Freude, Spaß und Lust stehen im Vordergrund. Sie singen, musizieren auf einfachen, manchmal auch selbstgebauten Instrumenten tanzen, stellen dar, malen und modellieren.
Durch Kreativität und Selbsterfahrung wird Phantasie, Experimentierfreude und Konzentrationsfähigkeit geweckt und entwickelt.
Die Persönlichkeit der Kinder wird gestärkt und ein gesundes soziales Verhalten aufgebaut.

Die Musikalische Früherziehung (Sing- und Spielkreis) für 4- 6-jährige im Vorschulalter und die Musikalische Grundausbildung für 6- 8-jährige Kinder versuchen, dieses Grundbedürfnis des Menschen zu locken und zu stärken (Dauer jeweils 1 Unterrichtsstunde pro Woche).

In der Musik- und Kunstschule besteht auch die Möglichkeit, dass die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern diesen Unterricht besuchen.

 

Türschild: MFE
Türschild

Lehrkräfte:

Gudrun Andres
Eva-Maria Schünmann
Jörg Pothenik
Heidrun Rades
Ljudmila Rehberg

 


Alternativ zum Einstieg empfehlen wir die tänzerisch-rhythmische Bewegung für 5-7 -jährige Schüler (1-2 Unterrichtsstunden pro Woche). Die Kinder erhalten so die Möglichkeit, durch das Kennenlernen verschiedener künstlerischer Ausdrucksformen die eigene für sich zu entdecken.

Lehrkräfte:


Anna Borysewicz
Thomas Maucher
Judith Przygoda
Corina Liebig-Vogel

Kontakt

Musik- und Kunstschule „J. A. P. Schulz"
Berliner Straße 56
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 266311
Fax
03332 266330
Kontaktformular

Diese Website ist ein Portal der Stadt Schwedt/Oder.
www.schwedt.eu