Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
Suche Hilfe

Hauptnavigation

Dauerausstellung

Foto: Gefäß aus der Slawenzeit
Gefäß aus der Slawenzeit

Urgeschichte bis Frühe Neuzeit

Mehr

Abbildung: Schloss zu Schwedt
Das Schloss zu Schwedt a/O. J. Gottheil del. Poppel und Kurz sc.

Markgrafenzeit

Ein weiterer bedeutender Abschnitt in der Stadtgeschichte wird im Ausstellungsbereich „Schwedt als markgräfliche Residenz" dokumentiert. 1670 erwarb Dorothea, die zweite Gattin des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg die Stadt und Herrschaft Schwedt.

Mehr

Foto: Ausstellungsraum
Blick in den Ausstellungsraum

Tabak, Fischerei und anderes Handwerk

Wirtschaftlichen Aufschwung erfuhr die Stadt mit der Ansiedlung französischer Hugenotten ab 1685. Sie machten Schwedt zu einem Zentrum der Tabakerzeugung und -verarbeitung sowie des Tabakhandels.

Mehr

Kontakt

Stadtmuseum Schwedt/Oder
Jüdenstraße 17
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 23460
Fax
03332 836301
Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mi.
10:00–17:00 Uhr
Do.
10:00–17:00 Uhr
Fr.
10:00–17:00 Uhr
So.
14:00–16:00 Uhr

Diese Website ist ein Portal der Stadt Schwedt/Oder.
www.schwedt.eu