Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Sprachauswahl

Suche Hilfe
zum Stichwortverzeichnis

Standardnavigation

Hauptnavigation

Stadtplanung

Luftbild
Foto: Aerophoto Germany 2007

Der Ausbau der historischen Achse Schloßgarten, Lindenallee, Monplaisir, der Erhalt von historischen Alleen und die Verknüpfung der Grüninseln zu einem Gesamtsystem, welches das bebaute Gebiet mit dem Umland verbindet, sollen den Wohnwert Schwedts als grüne Stadt weiterhin erhöhen.

Der Blick auf das Odertal vor den Toren der Stadt wird auch in der Zukunft erhalten bleiben und den Charakter von Schwedt als Stadt am Wasser unterstreichen.

Downloads

Beschluss 129/08/10

Beschluss über die aktuelle Fortschreibung des "Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes" der Stadt Schwedt/Oder, Stand März 2010 (INSEK 03/2010), Vorlage-Nr. 155/10

Beschluss 127/08/10

Beschluss über den Masterplan Wohnen 2025+, Schwedt/Oder, Vorlage-Nr. 153/10

Beschluss 44/03/14

Informationsvorlage zum aktuellen Arbeitsstand der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Schwedt/Oder, INSEK Schwedt/Oder 2025+, Vorlage-Nr. 49/14

Beschluss 110/07/10

Beschluss über die Festsetzung der Gebietskulissen "Vorranggebiet Wohnen" und "Konsolidierungsgebiete" der Stadt Schwedt/Oder, Vorlage-Nr. 129/09

Beschluss 38/03/09

Beschluss über die Fortschreibung des Stadtumbauplanes, Stand Dezember 2008, Vorlage-Nr. 44/09

Beschluss 37/03/09

Beschluss über die 2. Fortschreibung des Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzeptes im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die Soziale Stadt", Vorlage-Nr. 43/09

Vorlage 506/07

Beschluss über das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK) der Stadt Schwedt/Oder, Beschluss‑Nr. 450/23/07, Vorlage beschlossen einschließlich Austauschseiten vom 27. Juni 2007

Kontakt

Stadt Schwedt/Oder
Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 446-0
Fax
03332 22116
Kontaktformular

Sprechzeiten

Di.
9–12 und 13–18 Uhr
Do.
9–12 und 13–15 Uhr
Fr.
9–12 Uhr
Ausnahmen