Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Sprachauswahl

Suche Hilfe
zum Stichwortverzeichnis

Standardnavigation

Hauptnavigation

Realisierte Baumaßnahmen

Die Baumaßnahmen in der Stadt, die im Laufe des zurückliegenden Jahres fertiggestellt wurden, sind hier einzeln aufgeführt. Die älteren werden im „Archiv der realisierten Baumaßnahmen“ erfasst.

Foto: Bus mit der Aufschrift „WILLKOMMEN ZUR EINWEIHUNG DER …“
Am 14. Dezember 2017 erfolgte die feierliche Einweihung der sanierten Straße mit einer kleinen Busrundfahrt.

2017: Sanierung der Ferdinand-von-Schill-Straße

Am 14. Dezember 2017 erfolgte die feierliche Einweihung der sanierten Straße.

Mehr

Foto: Brücke über die alte Welse (Kuhheide)
Die Brücke über die alte Welse (Kuhheide) ist eine Straßenbrücke. Seit der Straßensanierung Ende der 1990er-Jahre ist sie eigentlich nur noch ein Damm. Unter dem Damm wurde ein Rohr als Wasserdurchlass verlegt.

2017: Welsebrücke und Zufahrt Heinrichslust

Von Oktober bis Dezember 2017 erfolgten Bauarbeiten an der Schwedter Welsebrücke in Richtung Kuhheide und an einer Zufahrt im Park Heinrichslust.

Mehr

Foto: Querungshilfe
Querungshilfe in der Fritz-Krumbach-Straße (2009)

2017: Verkehrsinseln in der Fritz-Krumbach-Straße

Wegen einer Baumaßnahme wurde die Fritz-Krumbach-Straße zwischen Helbig- und Berliner Straße ab 22. Novem­ber 2017 drei Wochen zur Einbahnstraße.

Mehr

Foto: Kreuzung Berliner Allee mit dem Verkehrsschild Hauptstraße
Die Berliner Allee ist wieder Hauptstraße. Am Julian-Marchlewski-Ring wurde die Vorfahrtsregelung geändert. Foto: 4. September 2017.

2017: Sanierung der Berliner Allee

Am 10. November 2017 wird die Straße wieder komplett freigegeben. Zu beachten ist die geänderte Vorfahrts­regelung an der Kreuzung Julian-Marchlewski-Ring.

Mehr

Foto: weißes Gebäude
Feuerwehr und Gemeindehaus Gatow (Zum Teerofen 6) kurz vor der Fertigstellung Ende September 2017

2017: Neubau des Feuerwehr- und Gemeindehauses Gatow

Am 11. November 2017, wurde im Multi­funktions­gebäude Zum Teerofen Einweihung gefeiert.

Mehr

Foto: sanierte Straße
Die hintere Berliner Straße ist saniert. Foto: September 2017

2017: Sanierung des Heinrich-Heine-Rings und der hinteren Berliner Straße

Von August 2016 bis September 2017 erfolgte die umfangreiche Sanierung der Straßen im Wohngebiet „Neue Zeit“.

Mehr

Foto: Kranichsiedlung
Kranichsiedlung der WOBAG

2017: Kranichsiedlung – Umbauprojekt der WOBAG

Zum Umbaugebiet gehören die Häuser Bahnhofstraße 30–36 und der Karl-Marx-Straße 8–14 sowie 16–22.

Mehr

Foto: Schleusenbrücke
Schleusenbrücke nach der Sanierung 2009

2017: Sanierung der Querfahrt-Brücke

Ab 3. April wurde die Fuß- und Radwegbrücke an der Schwedter Querfahrt für den gesamten Verkehr für einen Monat gesperrt.

Mehr

Foto: Wellen-Bank vor dem AquariUM
Wellen-Bank vor dem AquariUM

2017: Sozialer Kietz am AquariUM

Nach mehr als drei Jahren intensiver Planungs- und Bautätigkeit ist die Umgestaltung der Straßen, Wege und Freiflächen zum neuen Stadtteiltreff am AquariUM abgeschlossen.

Mehr

Foto: Wohnblock mit Verbinderbau
Felchower Straße 18–20 mit Verbinderbau (Mai 2016)

2017: Rückbau der Felchower Straße 8–26

Im August 2016 begannen die Entkernung und der Rückbau der Felchower Straße 8–26.

Mehr

Foto: Feuerwehrgebäude Heinersdorfer Straße
Feuerwehr Schwedt Löschzug 1, Heinersdorfer Straße 8

2017: Sanierung Feuerwehr Heinersdorfer Straße

Die Sanierung der Sanitärräume der Feuerwehr Löschzug 1 erfolgte im Frühjahr 2017.

Mehr

Foto: Symbolischer Abriss der letzten Platte
Symbolischer Abriss der letzten Platte im Stadtteil Waldrand Oktober 2007

Rückbau der Wohnbebauung

Die folgende Seite enthält eine Liste des Rückbaus nach Jahresscheiben seit 1999.

Mehr

Foto: Blick auf die Innenstadt
Blick auf die Innenstadt

Archiv der realisierten Baumaßnahmen

Die realisierten Maßnahmen tragen die Jahreszahl ihrer Fertigstellung.

Mehr

Kontakt

Stadt Schwedt/Oder
Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 446-0
Fax
03332 22116
Kontaktformular

Sprechzeiten

Di.
9–12 und 13–18 Uhr
Do.
9–12 und 13–15 Uhr
Fr.
9–12 Uhr
Ausnahmen