Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Sprachauswahl

Suche Hilfe
zum Stichwortverzeichnis

Standardnavigation

Hauptnavigation

Aktuelle Baumaßnahmen

Informationen zu Straßensperrungen der B 2, B 166 und der L 284 sind beim beim Landesbetrieb Straßenwesen abrufbar. Weitere Straßensperrungen in der Stadt werden auf der Startseite bzw. unter Aktuelle Meldungen veröffentlicht.

Foto: Straßensperrung
Die Kreuzung Julian-Marchlewski-Ring ist seit 17. Juli 2017 gesperrt.

Sanierung der Berliner Allee

Vom 17. Juli bis voraussichtlich Oktober 2017 wird die Berliner Allee unter Vollsperrung umfassend saniert.

Mehr

Foto: Kopfsteinpflaster in der hinteren Berliner Straße
Das Kopfsteinpflaster stammt noch aus der Zeit um 1920, als der Bereich noch Militärstandort war mit Kasernen und Panzergaragen.

Sanierung des Heinrich-Heine-Rings und der hinteren Berliner Straße

Vom 10. Juli bis 31. August 2017 ist die Zufahrt zum Heinrich-Heine-Ring von der Berliner Straße aus gesperrt.

Mehr

Foto: Blick in die Ferdinand-von-Schill-Straße
Wohngebiet „Neue Zeit“: Fritz-Krumbach-, Ecke Ferdinand-von-Schill-Straße

Sanierung der Ferdinand-von-Schill-Straße

Ab 4. Juli 2017 zieht die Baustelle weiter. Das erste, neue Teilstück von der Kreuzung Fritz-Krumbach-Straße kann wieder genutzt werden.

Mehr

Foto: Blick auf die Baustelle Regenbogensiedlung
Ab 27. März 2017 beginnen die Arbeiten zur Sanierung und Neugestaltung der Clara-Zetkin-Straße, Ecke Julian-Marchlewski-Ring. (Foto: März 2017)

Neues Wohnquartier „Regenbogensiedlung“

Ab Montag, dem 27. März 2017, beginnen die Arbeiten am 2. Bauabschnitt zur Sanierung und Neuge­staltung der Clara-Zetkin-Straße.

Mehr

Foto: gemeinsame Grundsteinlegung
Traditionell wurde eine Metallhülse mit aktuellen Zeitdokumenten in den Boden versenkt, die freundlicherweise von der Schlosserei Kath aus Vierraden gesponsert wurde.

Neubau des Feuerwehr­geräte­hauses Gatow

Am Freitag, dem 17. März 2017 wurde das Richtfest gefeiert. Die Fertigstellung ist für Ende September 2017 geplant.

Mehr

Luftbild
Die Festwiese wird zum Wohngebiet. Foto: Karl Fleischer 2010.

Erschließung des Gebietes „Am AquariUM“

Anfang Februar 2016 begann die Erschießung des neuen Wohngebietes auf dem Gelände der bisherigen Festwiese.

Mehr

Kontakt

Stadt Schwedt/Oder
Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 446-0
Fax
03332 22116
Kontaktformular

Sprechzeiten

Di.
9–12 und 13–18 Uhr
Do.
9–12 und 13–15 Uhr
Fr.
9–12 Uhr
Ausnahmen