Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Sprachauswahl

Suche Hilfe
zum Stichwortverzeichnis

Standardnavigation

Hauptnavigation

Bauaufsicht

Stadt Schwedt/Oder, Fachbereich 3: Stadtenwicklung und Bauaufsicht
Abteilung untere Bauaufsichtsbehörde

Leiterin: Frau Angela Dominik
Rathaus, Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5, Raum 3.21
Telefon: 03332 446-510, Telefax: 03332 446-392

Seit November 2007 gibt es das Schwedter Portal BAUEN ONLINE für Bauherren und Bauträgern. Über einen geschützten Zugang können sich die Antragsteller über den aktuellen Stand der Bearbeitung ihres Bauantrages informieren.

Beim Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg erhalten Sie ausführliche Information zu den  bauaufsichtlichen Verfahren.

Die neue Brandenburgische Bauordnung (BbgBO) tritt am 1. Juli 2016 in Kraft. Bauanträge, die vor Inkrafttreten in der unteren Bauaufsichtsbehörde eingegangen sind, sind nach den bis zum Inkrafttreten geltenden Vorschriften fortzuführen; die materiellen Vorschriften der neuen BbgBO sind jedoch anzuwenden, soweit diese für den Bauherrn günstiger sind (§ 89 BbgBO).

Zuständigkeiten für Baugebiete

Bei der Bauantragsbearbeitung wurde das Stadtgebiet unter den Bearbeitern aufgeteilt:

  • Frau Dominik, Telefon 446-510
    Kuhheide, Butting, Leipa Süd, Leipa Nord, Uckermärkische Bühnen Schwedt, Klinikum, Hafen
  • Herr Klan, Telefon 446-317
    Stadtteil Talsand, Kastanienallee, Am Waldrand, Handwerkszentrum Ackerstraße, Camp, Eigenheimsiedlung bis Am Holzhafen, Belvedere, Gatow, Monplaisir, Recon-T
  • Frau Kiehn, Telefon 446-511
    PCK, Industriepark Schwedt, MVL, Ortsteile Blumenhagen, Heinersdorf, Vierraden, Criewen, Zützen, Kunow, Kummerow, Hohenfelde
  • Frau Kriegbaum, Telefon 446-311
    Innenstadt bis zur Straße Neuer Holzhafen, Stadtteil Neue Zeit, Ortsteile Stendell und Herrenhof

Kontakt

Stadt Schwedt/Oder
Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder
Telefon
03332 446-0
Fax
03332 22116
Kontaktformular

Sprechzeiten

Di.
09:00–12:00 und 13:00–18:00 Uhr
Do.
09:00–12:00 und 13:00–15:00 Uhr
Fr.
09:00–12:00 Uhr
Am 24. und am 31. Dezember sowie an gesetzlichen Feiertagen entfällt die übliche Sprechzeit.